Blog


Digital Transformation: The Digital Workplace as a Door Opener

Avatar of Violetta GabrielVioletta Gabriel - 29. January 2019 - Trends

Schnelllebigkeit, technische Innovationen und die Ressource „Zeit“ als höchstes Gut: Unsere Gesellschaft und damit einhergehend auch die Geschäftswelt befinden sich inmitten der Digitalisierung – und das nicht erst seit gestern. Grob zusammengefasst beschreibt Digitalisierung den Optimierungsansatz von analogen Werten oder Daten in ein digital nutzbares Format. Bei dem Stichwort „Optimierung“ horchen vor allem Unternehmen auf, denn es liegt in ihrem Interesse, das Arbeitsverhalten ihrer Mitarbeitenden effizienter zu gestalten. Im Rahmen der Digitalisierungsstrategie vieler kleiner und mittelständischer Unternehmen ist die Implementierung eines Digital Workplaces ein zentraler Bestandteil. Doch die digitale Arbeitsplatzgestaltung ist facettenreich und nicht einheitlich definiert. Ist es für einige Unternehmen die Umsetzung technischer Änderungen oder die Optimierung von Software und Kommunikation, stehen bei anderen die Mitarbeitenden und deren Leistungsfähigkeit im Vordergrund. Der Ausgangspunkt mag sich unterscheiden, doch im Grunde stellt der Digital Workplace eine Arbeitsplattform dar, die gänzlich digitalisiert und ortsunabhängig zugänglich ist sowie den Beschäftigten Informationen und Prozesse bereitstellt.

 

Flexible Arbeitszeit, Home Office und Co.

Die Korrelation von der Transformation digitaler Prozesse und der Fragestellung, wie Mitarbeitende besser, effizienter und leichter miteinander arbeiten können, umschreiben die Strategie des Digital Workplace.

Nicht nur die Geschäftswelt und die damit zusammenhängenden Anforderungen ändern sich stetig, sondern auch die der Arbeitnehmer. Unternehmen müssen umdenken, wenn es um die Zufriedenheit ihrer Mitarbeitenden und die Rekrutierung neuer Arbeitskräfte geht. Immerhin sind junge Erwachsene im erwerbsfähigen Alter Digital Natives und mit digitalen Prozessen seit Kindheitstagen vertraut. Sie kennen den Rahmen der Möglichkeiten und wissen, dass es nicht mehr notwendig ist, tagtäglich an einem Schreibtisch mit stationären PC, Telefonanlage und lokalem Internet zu sitzen. Die Ressource „Mitarbeitende“ hat eine neue Ära betreten und fordert eine einzige Oberfläche, die alle relevanten Funktionen und Daten gebündelt sowie von überall erreichbar bereitstellt.

Fakt ist: Das Ziel eines jeden Unternehmens muss sein, eine Lösung zu finden, wie durch die Bereitstellung digitaler Mittel effizienter und einfacher gearbeitet werden kann. Eine zentrale Online-Plattform ermöglicht nicht nur flexibles Arbeiten und Home Office, sondern auch eine abteilungsübergreifende Teamarbeit. Auf diese Weise ist es Ihren Mitarbeitenden möglich, ihre Talente und Leistungen einzubringen, um schlussendlich das gemeinschaftliche Unternehmensziel zu forcieren. Differente Abteilungen können mittels digitaler Kommunikation schneller kooperieren und haben gleichzeitig Zugriff auf Daten und Projekte, an welchen sie gemeinschaftlich und vor allem gleichzeitig arbeiten können. So vereinfachen Sie nicht nur den Arbeitsalltag Ihrer Mitarbeitenden und reduzieren die Komplexität von Prozessen, sondern steigern gleichzeitig auch die Produktivität sowie Ihre Attraktivität als Arbeitgeber. Doch die Digitalisierung stellt einige KMUs vor Herausforderungen.

 

Die Anforderungen von morgen

Die digitale Transformation des Arbeitsplatzes beinhaltet eine Abfolge zu leistender Massnahmen. Gewohnte Konstanten verändern sich, der Informationsaustausch zwischen den Mitarbeitenden soll zunehmend digital stattfinden und Arbeitsprozesse, sowie IT-Strukturen, stehen einem Wandel bevor.

Doch die Umsetzung lohnt sich: Der Digital Workplace hält facettenreiche Möglichkeiten parat, die weit über gängige Intranet-Systeme reichen. Sind die Prozesse erst mal digitalisiert, können Sie beispielsweise mit Kollegen eng zusammenarbeiten, die sich in einer anderen Stadt oder sogar auf einem anderen Kontinent befinden. Neben der Mobilisierung Ihres Teams stellen begleitende Rahmenbedingungen die Weichen für Ihr Vorgehen. Diese umfassen beispielsweise den Einsatz von speziell zu Ihrem Unternehmen passender Software, Social Business-Aktivitäten, mobile Arbeitsweisen, flexible Arbeitszeitmodelle und moderne Bürokonzepte.

Unabhängig von Grösse und Branche sind sich die meisten Unternehmen inzwischen der Notwendigkeit der Digitalisierung bewusst. Geschäftsmodelle unterziehen sich branchenübergreifend dem digitalen Wandel und setzen auf internationale Vernetzung. Grundlegend eignen sich einige Branchen besser für die Implementierung eines Digital Workplaces. Doch mit ausführlicher Analyse, der Auseinandersetzung mit Software und Tools, der Konzeption des Change-Managements und einschlägiger Beratung, lässt sich zeitnah evaluieren, ob Ihr Unternehmen bereit für den Digital Workplace ist.

 

Ihr Spezialist für den Digital Workplace

Sie sind sich unsicher, ob Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeitenden bereit für einen Digital Workplace sind? Gerne stehen wir Ihnen als kompetenter Berater zur Seite und konzipieren eine mögliche Umsetzung des Digital Workplace in Ihrem Unternehmen. Sie wollen den Digital Workplace gleich live erleben? Wir bieten regelmässig Workshops bei Microsoft Schweiz an, bei denen Sie sich von der Effizienz der digitalen Arbeitswelt live überzeugen können. Alle weiteren Informationen zu unseren Workshops finden Sie hier.

Comments are disabled for this post.

0 comments

SUBSCRIBE TO NEWSLETTER

Newsletter

Newsletter

CONTACT US

Dinotronic AG
Zugerstrasse 231
8810 Horgen
+41 44 718 30 40
info@dinotronic.ch

SOCIAL MEDIA

Copyright © 2017 Dinotronic AG