Tägliche Flut an Briefen, verstaubte Aktenberge und undurchdringlicher Dokumenten-Dschungel gehören der Vergangenheit an! Die digitale Transformation und Modernisierung des Finanzwesens haben begonnen und das freut nicht nur die Mitarbeitenden und Kunden, sondern auch die Umwelt. Doch gerade wenn es um hochsensible Daten und Finanzen geht, darf auf keinen Fall der Sicherheitsaspekt ausser Acht gelassen werden: Compliance, Datenschutz und Datensicherheit haben in der Finanzbranche einen besonders hohen Stellenwert. Wir erklären, wie der Spagat zwischen Digitalisierung und Datensicherheit gelingen kann.

Finanzen regeln am Computer

Zugeständnis an die Digital Natives

Die Digitalisierung bietet für den Finanzsektor diverse neue Möglichkeiten: Weitere Kommunikationskanäle, schnellerer Kontakt zu den Kunden, weniger Papierberge, Automatisierung von Prozessen und vieles mehr. Doch mit dem technologischen Fortschritt steigen auch die Erwartungen der Kunden. Dienstleistungen sollen möglichst rund um die Uhr und überall verfügbar sein, unabhängig von Ort und Zeit. Kunden wollen ihre Bankgeschäfte von unterwegs erledigen, Versicherungsangelegenheiten vom Sofa aus regeln, nicht mehr für jede Kleinigkeit wie eine Adressänderung zur Post laufen müssen. Vor allem Digital Natives erwarten von ihren Finanzdienstleistern einen Service ganz im Sinne des digitalen Zeitgeistes: Kontaktloses Bezahlen per Smartphone und Smart Watch, online Banking, Verwaltung und Kommunikation per App. Und das alles möglichst ohne Kontoführungsgebühren oder andere Fixkosten. Ganz und gar unmöglich für Unternehmen, die – überspitzt gesagt – technisch und personell noch aufgestellt sind wie vor der Erfindung des Smartphones.

Konkret müssten Unternehmen im Finanzbereich also die Verarbeitungsprozesse, in denen Arbeitskräfte involviert sind, schlanker aufstellen zugunsten einer digitalen Infrastruktur – einerseits, um diesen Erwartungen gerecht zu werden. Andererseits aber auch, um wieder effizienter arbeiten zu können. Denn so kann der Fokus stärker auf die Beratung und Betreuung der Kunden gerichtet werden und weniger auf die administrativen Tätigkeiten.

Besondere Herausforderungen für die Finanzbranche: Cyber Security und Datenschutz

Bei all dem Komfort für die Kunden und geringerem Verwaltungsaufwand für die Unternehmen selbst darf jedoch nicht vergessen werden: Hier geht es um personenbezogene und -identifizierende Informationen – hochsensible Daten. Im Bereich Sicherheit muss sich die Finanzbranche also vor allem den vier Herausforderungen Data Privacy (legal), Data Protection (technisch), Authentifizierung und IT- resp. Cyber Security stellen. Denn je stärker auf IT-Systeme gesetzt wird, desto grösser wird eben auch die Gefahr, Opfer eines Cyber Angriffs zu werden. Die kleinste Sicherheitslücke ist ein gefundenes Fressen für Kriminelle und der Schaden ist enorm – nicht nur für die Kunden und das betroffene Unternehmen. Aufgedeckte Datenpannen können unter Umständen zu einem Vertrauensverlust führen, der die Digitalisierung der gesamten Finanzbranche infrage stellt.

Schloss Sicherheit auf Kreditkarten und Laptop

Hinzu kommt, dass die Branche zunehmend stärker reguliert wird. Erst im Mai diesen Jahres hat die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA eine Meldepflicht von Cyber-Attacken erlassen – als direkte Konsequenz aus der Zunahme von Angriffen seit Beginn der COVID-19 Pandemie.

Noch vor allem anderen sollte bei Finanzdienstleistern also auf der Transformations-Agenda stehen, sich rechtzeitig und ausführlich mit den Themen IT-Sicherheit, Datenschutz, Datensicherheit und Compliance auseinanderzusetzen sowie die internen Prozesse und Verantwortlichkeiten zu festigen. Denn neben technischen Hilfsmitteln werden auch organisatorische Massnahmen wie beispielsweise die Schulung und Sensibilisierung der Mitarbeitenden oder ein regelmässig durchgeführtes Cyber Risk Assessment immer wichtiger. Nur mit der richtigen technischen Ausstattung ist die Digitalisierung eben erst halb geschafft.

Wir unterstützen Sie beratend wie auch in der Ausführung Ihrer digitalen Transformation. Dank unserer langjährigen Erfahrung mit Kunden aus der Finanzbranche und mit FINMA-Regulierungen können wir Ihr Unternehmen sicher durch dieses Minenfeld an Risiken und Regeln führen. Dinotronic ist zudem spezialisiert auf Informationssicherheit und Datenschutz sowie moderne Lösungen aus der Public Cloud. Kontaktieren Sie uns gerne, wir beraten und begleiten Sie bei Ihrer Digitalisierung.

Categories

Recent Posts

Wollen Sie künftig über unsere neuesten Blog-Artikel informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter!

Newsletter abonnieren